Pilzberatung

Termine und Möglichkeiten

Mannheim, montags (fällt zurzeit leider wegen Corona-Krise aus)

Bei unseren Fachtreffen bieten wir normalerweise von September bis Ende Oktober Pilzberatungen an, soweit es die Corona-Verordnungen zulassen. Sie können bei uns ohne Anmeldung an einem der Montagstermine von 17:30 bis 18:30 Uhr im Stadtheim der Naturfreunde Mannheim vorbeischauen. Mehrere geprüfte Pilzsachverständige beantworten alle Fragen rund um Ihre Pilzfunde. Eine Gesamtübersicht über Vereinstermine für Pilzberatung finden Sie in unserem Programm.

Ludwigshafen, sonntags

Zusätzlich bietet unser Mitglied Pablo Schäfer als Nachfolger von Horst Staub Pilzberatung in Ludwigshafen an: ab 6. September jeden Sonntag von 19 bis 20 Uhr im Marktbüro auf dem Goerderlerplatz.
COVID-19-Sonderregelungen: Eintritt nur für Einzelpersonen oder maximal zwei Personen aus demselben Haushalt. Im Beratungsraum besteht Maskenpflicht.

Bei Pilzsachverständigen direkt, nach Vereinbarung

Sie können einen der Pilzsachverständigen (PSV) in der öffentlichen Liste der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM) in ihrer Nähe direkt kontaktieren und ein Termin für persönliche Pilzberatung anfragen. Ein/e Pilzsachverständige/r (PSV) ist ein von der DGfM geprüfter Pilzexperte, der ihm vorgelegte Pilze erkennen und ihren Speisewert einschätzen kann. Link zur PSV-Suche (DGfM)

Kosten

Die überweiegend ehrenamtlich durchgeführten Pilzberatungen erfolgen für Sie kostenlos. Spenden werden dennoch dankbar angenommen.

 

Corona-Hygieneregeln bei Pilzberatungen im Stadtheim der Naturfreunde Mannheim

Die jeweils geltenden Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim sind einzuhalten, sowie die ausgehängten Hygieneregeln für das Stadtheim der Naturfreunde:

  • Die Pilzberatung findet nicht im Vereinsraum sondern im Gastraum des Stadtheims statt (gleich hinter der Eingangstür ins Gebäude).
  • keine Beratung von Personen mit Erkältungs-Symptomen, Fieber oder Corona-Verdacht
  • kein Händeschütteln oder Körperkontakt
  • Mund-Nase-Schutz tragen, Abstand von mind. 1,5 m einhalten
  • weitere Regeln siehe Hygieneplan der Naturfreunde Mannheim
  • Es findet jeweils nur eine Beratung durch einen Pilzsachverständigen statt. Dabei darf auch nur ein(e) Ratsuchende(r), bzw. Ratsuchende aus nur einem Haushalt anwesend sein. Dabei ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Die wartenden Ratsuchenden müssen außerhalb des Hauses warten, bzw. in einem abgetrennten Bereich im Haus, und dürfen erst auf Aufforderung zur Beratung.
  • Zusätzlich zu den Beratungsprotokollen werden Anwesenheitslisten, die nach 4 Wochen vernichtet werden, geführt.